Die LAW Creative Challenge

Nach dem Home-Office kommt anschließend das Home-Mixing. Gewinne mit LAW-Gin in der Creative Challenge einen Profi-Mixology Kurs mit Volker Seibert.

Die Bars sind auf absehbare Zeiten geschlossen, die Fans von guten Spirituosen und ausgefallenen Cocktails sitzen folglich allein zu Hause.  LAW-Gin möchte jetzt die vielen begeisterten und talentierten Connaisseurs, die eben keine Profi-Bartender sind, animieren, selbst kreativ zu werden und ihre Lieblings Cocktailkreationen zu entwickeln. Deshalb startet  der bekannte Gin aus Ibiza  gemeinsam mit dem bekannten Mixologen Volker Seibert auf seiner Facebookseite die „LAW Creative Challenge“

LAW verschenkt ab sofort 100mal je eine Flasche 0,2 Liter LAW Gin an alle, die Lust haben, zu Hause einen eigenen Cocktail zu kreieren.

Die Herausforderung: 0,2 Liter ist genug für 4- 6 Drinks. Schaffst du es, damit einen außergewöhnlichen Cocktail oder Perfect Serve zu erfinden?

Und zu gewinnen gibt’s natürlich auch etwas

Aus allen Teilnehmern wählt das LAW Team und Volker Seibert die 5 besten heraus. Diese Fünf haben schon mal sicher eine 0,7 Liter Flasche LAW im limitierten und signierten Holzaufsteller gewonnen. Außerdem werden alle fünf Rezepte mit Namensnennung im LAW Cocktailbook auf der Webseite verewigt.

Doch es geht noch weiter

Aus diesen Fünf wählt die Community in einer offenen Umfrage den Besten heraus. Wer die meisten Stimmen vereinigt, gewinnt den Hauptpreis!

  • Einer der begehrten Plätze im Cocktailkurs des bekannten Mixologen Volker Seibert, selbstverständlich inklusive Reise nach Köln und Hotel.
  • Dein Cocktail wird auf die Karte des bekannten Restaurant „Casa Colonial“ auf Ibiza übernommen.

Voraussetzung zur Teilnahme ist nur Spaß am Mixen und dem Erfinden eigener Rezeptideen. Anmelden kann man sich ab sofort auf der Facebookseite von Law-The Gin of Ibiza:

https://www.facebook.com/lawginibiza/

Das Team von ginvasion.de wünscht viel Spaß bei der Teilnahme. Für alle, die den LAW-Gin noch nicht kennen, hier unser Review.

 

Hier kannst du den LAW Gin übrigens bei Wacholderexpress.de bestellen.

 

 

 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Die Kooperation mit LAW-Gin erfolgt unentgeltlich und beruht auf freiwilliger Basis. Etwaige Bewertungen sind nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.