Hepple Gin

Für mein neuestes Review zieht es mich in eine der wildesten Gegenden von Nordengland. Im Herzen des Northumberland-Nationalparks befindet sich auf einem abgelegenen Anwesen die Brennerei für den Hepple Gin. Wie mir dieser wacholderbetonte Gin schmeckt und was ihn so besonders macht, verrate ich dir in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Spreewitz Gin – Opa Horst

Beim Ansetzen meines Gurkensuds, um die frisch geernteten Einlegegurken zu verarbeiten, erinnerte ich mich an die Flasche Spreewitz Gin von meinem Freund Robert. Einige kennen ihn vielleicht ja sogar von seinem Blog amagin.de. Schnell ins Gin-Regal gegriffen und in der dampfigen Küche einen Schluck probiert. Das passt in die Situation wie die Faust aufs Auge. Wie mir der Spreewitz Gin schmeckt und wie man ihn am besten trinkt, erfährst du, wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Ginnatic London Dry Gin

Nach dem Motto „Made in Bayern, geboren in Landshut“ zieht es mich für mein neuestes Review zum Blogger-Kollegen Maximilian Mende in die niederbayerische Hauptstadt unterhalb der Burg Trausnitz. Schon viele Jahre im Bereich Gin & Blog unterwegs, nutzte er den Corona Lockdown, um sich den Wunsch nach einem eigenen Gin nach seinen Vorstellungen zu erfüllen. Wie mir der Ginnatic London Dry Gin schmeckt und was sein Perfect Serve ist, verrate ich dir nun schließlich in meinem neuesten Review.

Weiterlesen →

Mo London Dry Gin Organic

Für mein neuestes Review entführe ich dich ins Münsterland nach Steinfurt. Dort befindet sich bereits seit 1882 die Dwersteg Distillerie. Zum Sortiment gehört neben Bränden und edlen Likören auch der leider weitestgehend unbekannte Mo London Dry Gin Organic, den ich dir in den nachfolgen Zeilen etwas genauer vorstelle.

Weiterlesen →

Blind Tiger Piper Cubeba

In meinem neusten Review möchte ich dir heute den Blind Tiger Piper Cubeba aus der belgischen Deluxe Distillery vorstellen. Die auffällige Flasche mit dem goldenen Tigerkopf mit der Augenklappe auf der Flasche hast du bestimmt schon einmal gesehen. Wie der Gin hergestellt wird und wie er mir schmeckt verrate ich dir in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Gin Etsu

In meinem neuesten Review entführe ich dich in den Norden von Japan. Auf der für meterhohen Schnee berühmten Insel Hokkaido entsteht nämlich nach einem alten asiatischen Rezept der Gin Etsu. Und genau diesen außergewöhnlichen Gin schaue ich mir nun vergnüglich etwas genauer an.

Weiterlesen →

Hendrick’s Neptunia

Es gibt wieder einmal Neuigkeiten aus der beschaulichen Küstenstadt Girvan in Schottland. Diese werden die Herzen von den Hendrick’s Fans unter uns höherschlagen lassen. Unter der Federführung von Master Distillerin Lesley Gracie entstand nämlich Anfang des Jahres 2022 im „Cabinet of Curiosities“ die neue Sonderedition Hendrick’s Neptunia. Was es genau mit dem Limited Release und dem rauen schottischen Meer auf sich hat, verrate ich dir nun etwas genauer in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Gin Fourteen by Gerald Asamoah

Hast du schon einmal was von Mampong gehört? Nein? In dieser Kleinstadt in Ghana beginnt nämlich 1978 die Geschichte vom Gin Fourteen. Denn Mampong ist die Heimat von Gerald Asamoah und die Zahl 14 begleitete ihn nicht nur als Trikotnummer als Fußballprofi, nein heute verkörpert die Zahl all das, wofür er auf und neben dem Platz steht. Und so trägt auch der Gin von Gerald die Zahl „Fourteen“ als Namen auf dem Etikett. Die Geschichte hinter dem Gin, wie er schmeckt und wie man ihn trinkt, verrate ich dir also jetzt in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Sabatini GinO°

Pünktlich zum Dry-January trudelte ein Paket aus dem Hause Sabatini mit dem neuen alkoholfreien Sabatini GinO° bei mir ein. Wie das verantwortungsvolle Trinken, ohne auf den Geschmack zu verzichten mit dem Sabatini GinO° funktioniert und in welchen alkoholfreien Cocktails oder Longdrinks er harmoniert, dass verrate ich im neuesten Review.

Weiterlesen →