Doctor Polidori Tonic Water

Heute erweitere ich die Rubrik Tonic um das Sortiment von Dr. Polidori. Dieses stammt übrigens ebenso wie die Ferdinand‘s Gin Familie aus dem Hause Capulet & Montague und steht in drei Sorten zur Verfügung.

Als erstes möchte ich aber die Frage beantworten, wie es zu diesem außergewöhnlichen Namen für einen Tonic gekommen ist. Doctor Polidori war einst der Leibarzt des britischen Dichters Lord Byron. Die Lebensgeschichte beider Protagonisten ist sehr bewegend, würde diesen Artikel allerdings sprengen. Eines sei allerdings erwähnt, für seine alchemistischen Tinkturen war Docotor Polidori schon damals sehr geschätzt.

Die Grundlage für die heutigen drei Tonic-Water bilden folglich alte Rezepte dieses Arztes, der nebenbei mit „The Vampyre“ die erste Vampirgeschichte der Weltliteratur erschuf.

Erste Tonic-Kreationen gehen zudem zurück ins Jahr 1858 und wurden damals schon nach den alten Aufzeichnungen des William Polidori (*1795 – †1821) hergestellt. Die Macher von Capulet & Montague indes griffen diese Experimente auf und brachten das Dr. Polidori Tonic schließlich 2015 auf den Markt.

Aber jetzt schaue ich mir die drei Tonic Water endlich mal genauer an.

Dry Tonic Water

Das Dry Tonic wird mit natürlichen Kräuteressenzen aromatisiert. Genau genommen handelt es sich um ein Botanical Infused Tonic. Durch den reduzierten Zuckeranteil verdient es auch den Zusatz Dry. Feine Noten von Basilikum und Thymian werden durch Aromen von Kuebebenpfeffer und Wacholder ergänzt. Abgerundet wird das Bouquet durch Sommerblüten und Zitrusfrüchte.

Die Bitternote des Chinins ist angenehm und die Kohlensäure eher feinperlig.

Fazit

Das Tonic Water überzeugt mit seiner Trockenheit und passt mit seinem interessanten Bouquet besonders zu floralen Gin Sorten.

Perfekt Serviert

Mit dem Berliner Brandstifter Gin harmoniert die florale Seite des Tonics hervorragend zusammen. Auf der anderen Seite kommen die frischen Kräuternuancen perfekt mit dem Botanist Gin zum Tragen. In beiden Fällen ein klassischer Gin&Tonic mit einer sehr trockenen Note.

Top


Cucumber Tonic Water

Das Cucumber Tonic Water basiert auf dem normalen Dry Tonic Water und wurde um eine feine Gurkennuance bereichert. Es überzeugt mit leichten Anklängen von Wacholder, Thymian und Basilikum. Der Geschmack ist herb und trocken. Abgerundet wird es mit dem frischen Gurkenaroma, welches in der Nase deutlich zu spüren ist.

Fazit

Das Tonic überzeugt mit seinem frischen und grünen Charakter. Die Bitternote des Chinins ist angenehm und die Zitrusnoten stehen eher im Hintergrund. Das Gurkenaroma rundet das Geschmackserlebnis gekonnt ab. Ein wirklich überzeugender Gesamteindruck.

Perfekt Serviert

Überzeugen kann das Cucumber Tonic Water in starken und wacholderlastigen Gins. Selbstverständlich passt es hervorragend zum Hendricks, aber zum Beispiel auch sehr gut zum Eversbusch Doppelwachholder.

Top


Grape Tonic Water

Das Grape Tonic Water wird, wie sein Name schon verrät auf Basis von Trauben hergestellt. Neben Chinin enthält es zusätzlich natürliches Zitronenaroma. Mit 7,8g Zucker auf 100ml hat es einen normalen Zuckeranteil für einen Tonic. In der Nase ist es angenehm süß und ich nehme ein Bouquet von wunderbar reifen Weintrauben und frischen Zitronen wahr. Es riecht verdammt lecker, ich kann gar nicht genug davon einatmen. Es macht süchtig.

Im Mund schmeckt es im ersten Eindruck fruchtig süß und wird im Abgang durch das Chinin schön bitter. Eine tolle Kombination.

Fazit

Das Grape Tonic Water überzeugt mich mit seinen interessanten Anteilen von Süße und Bitterkeit. Auch die fruchtigen Weintrauben kommen sehr gut zur Geltung. Das Dr. Polidori Grape Tonic Water gehört ab jetzt zu einem meiner Lieblingstonics.

Perfekt Serviert

Das Grape Tonic Water passt schon allein geschuldet der Tatsache, dass Weintrauben enthalten sind, zu jedem Gin mit Noten von Weintrauben. Entweder ist das Basisdestilat aus Trauben, wie beim BCN-Gin oder der Gin ist wie im Falle des Ferdinands Saar Quince mit Wein infused. Ein wirklich sehr edle Version des klassischen Gin&Tonic. Unbedingt probieren!

Top


 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Test habe ich als PR Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zum Testen erhalten. Etwaige Bewertungen werden aber von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

 

Dr. Polidori Dry Tonic Water 6 x0,2 Liter
Dr. Polidori Cucumber Tonic Water 6 x0,2 Liter
Dr. Polidori Dry Tonic Water 6 x0,2 Liter
Dr. Polidori Cucumber Tonic Water 6 x0,2 Liter
Preis nicht verfügbar
17,12 EUR
Dr. Polidori Dry Tonic Water 6 x0,2 Liter
Dr. Polidori Dry Tonic Water 6 x0,2 Liter
Preis nicht verfügbar
Dr. Polidori Cucumber Tonic Water 6 x0,2 Liter
Dr. Polidori Cucumber Tonic Water 6 x0,2 Liter
17,12 EUR

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.