Algenfels Gin

Beim Gin gibt es immer wieder wellenartige Bewegungen, wie auch bei vielen anderen Produkten, die sich an gewisse Rahmenbedingungen orientieren und den „Zahn der Zeit“ aufgreifen. So sind im Sommer oftmals fruchtige Gins und vor allem Pink Gins angesagt und im Trend. In der Weihnachtszeit beispielsweise werden bevorzugt Winter- oder Weihnachtseditionen mit entsprechenden Botanicals, die man mit der besinnlichen Zeit in Verbindung bringt, auf den Markt gebracht. Und jetzt gibt es auch noch einen grünen Gin. Nein, keinen grünen Cocktail. Auch nicht richtig grün. Zumindest nicht in der eigentlichen Abfüllung. Denn grün wird es erst nach der Zubereitung, wie sie vom Hersteller des Algenfels Gin vorgesehen ist. Nämlich nach der Zugabe von Mikroalgen in Pulverform. Klingt abgefahren? Ist es auch. Aber nun erst mal von Anfang an.

Weiterlesen →

Unit 43 Gin

Unter dem Motto “Find and Refine” entsteht in Kapstadt der Unit 43 Gin. Er vereint in seinem Geschmacksprofil die lokalen Fynbos Botanicals, die ausschließlich in der Kapregion Südafrikas gedeihen, mit dem typischen Wacholderaroma. Wie mir der facettenreiche Unit 43 Gin schmeckt und wie man ihn am besten trinkt, verrate ich dir in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Canaïma Small Batch Gin

Für das neueste Review auf ginvasion.de unternehmen wir einen Ausflug nach Venezuela. Von dort kommt nämlich der Canaïma Small Batch Gin. Wie mir der Gin schmeckt und noch viel mehr, erfährst du wie immer wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Turm Gin

Für den Turm-Gin den ich dir heute vorstellen möchte, zieht es mich ganz hoch in den Norden von Deutschland nach Schleswig-Holstein in die kleine Stadt Bad Segeberg. Warum mein neuestes Review von typisch Holsteiner Cox-Äpfeln und einem Wasserturm handelt, verrate ich dir wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Ginsinger

Jede großartige Geschichte beginnt mit einem Gin-Tasting. So zumindest bei der Idee zum Ginsinger. Wie es zur Idee vom Giesinger Gin in Kooperation mit den Munig Distillers kam, wie er schmeckt und wie man ihn am besten trinkt, erfährst du im Review zum Ginsinger.

Weiterlesen →

May Schwarz Ge.brannter Gin

Bei „Schwarzgebranntem“ muss ich unweigerlich an die Moonshiners im Männer-TV denken. Im Fall des May SCHWARZ GE.BRANNTer Gin handelt es sich aber natürlich um legal hergestellten Gin der zwei Freunde Dominic Mayer und Tobias Schwarz. Wie mir der Gin schmeckt und wie man ihn am besten trinkt, liest du im folgenden Review.

Weiterlesen →

Liebl Bavarian Dry Gin

In meinem Sommerurlaub im Bayerischen Wald konnte ich es mir nicht nehmen lassen, die Spezialitäten Brennerei Liebl in Bad Kötzting zu besuchen und mir dort von Brennmeister Gerhard Liebl alles genau zeigen zu lassen. Natürlich habe ich auch den ausgezeichneten Liebl Bavarian Dry Gin verkostet und stelle ihn im Bericht gleich mit vor.

Weiterlesen →

Iron Balls Gin

Der Iron Balls Gin, ein exotischer Tropfen der polarisiert und zugleich begeistert! Und zwar nicht nur durch seinen Aufdruck „You always have options if you have balls“, sondern auch durch seine aufregende Story! Hergestellt wird er nämlich von einem aus Australien stammenden modernen Piraten in der Hauptstadt von Thailand. Klingt aufregend, oder?

Weiterlesen →

The Botanist – Islay Dry Gin

Für das Review über den “The Botanist – Islay Dry Gin” entführe ich dich auf die Insel Islay in Schottland, die südlichste und fruchtbarste Insel der Inneren Hebriden. Wie es zum ersten Dry Gin der Insel kam, verrate ich dir in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →