Flaschenpost Gin

Gib deinem Leben einen Gin, so wirbt die Handmade Premium Marke aus Berlin mit plakativen Sprüchen und humorvollen Geschichten für ihren Flaschenpost Gin. Mit ihrer noch recht jungen Getränke-Manufaktur namens Craft Circus sind sie ein modernes Startup für nachhaltige, innovative und ganzheitliche Produkte und Markenkonzepte.

Seit der Gründung 2015 hat die Craft Circus Family sich mit den Marken Birds Dry Gin, Flaschenpost Gin und THE WOLF einen festen Namen in der Branche gemacht. Die Idee zum Flaschenpost Gin entstand, wie soll es auch anders sein, bei einem Gin Tonic im Herbst 2017. Die Jungs und Mädels wollten einen handgefertigten Premium Gin kreieren, der mit einem witzigen Spruch im Gin-Regal aus der Reihe tanzt. Bunt, lecker und humorvoll wie die Craft Circus Family selbst.

Botanicals

Bei der Rezeptur beschränkten sie sich aufs Wesentliche. Sie verzichteten auf drölfzig Zutaten und konzentrierten sich neben dem für Gin obligatorischen

auf

  • Zitrusfrüchte
  • und sanfte Beerenaromen.

Das wars dann auch schon.

Flaschendesign

Der Flaschenpost Gin hat seinen Auftritt in einer klassischen Apothekerflasche aus Braunglas, die das Destillat übrigens vor Licht schützen soll. Das weiße Etikett ist in den Farben Schwarz und Türkis gehalten. Das zentrale Element auf dem Etikett ist der Spruch „Gib deinem Leben einen Gin“. Darunter ist zusätzlich der Markenname „Flaschenpost Gin“ aufgedruckt. Dreht man die Flasche weiter, kommt man zur humorvollen Geschichte. Meine Flasche verrät mir, das Kängurus angeblich 2 Penisse oder 3 Vaginen hätten. Naja, eigentlich geht es wohl eher um das Einsparen von CO2, um das Überleben der Kängurus zu sichern. Aber etwas geschmunzelt habe ich schon.

Am rechten Rand des Etiketts wird in einem türkisen Kasten noch auf das Aromenprofil vom Gin hingewiesen und es ist der Alkoholgehalt von 41% vol. und die Füllmenge der Flasche angegeben.

Verschlossen ist die Flasche mit einem bronzenen Kunststoffkorken mit Kunstkorkeinsatz. Ich entferne die Schrumpfkapsel, öffne den Korken und gieße mir einen Schluck in mein Tasting-Glas ein.

In der Nase

Das Bouquet des Flaschenpost Gins ist eher dezent und weist keine große Komplexität auf. Die herb harzigen Aromen vom Wacholder lassen sich klar von den frischen Zitrusnoten abgrenzen. Die Beerenaromen stehen eher im Hintergrund und ergänzen das Profil auf sanfte Weise. Das Destillat zeigt beim Schwenken im Glas eine ölige Konsistenz und die Tröpfchen am Glasrand fließen nur zäh zurück zum Glasboden. Das gefällt mir.

Am Gaumen

Mit seiner weichen und leicht öligen Textur verteilt sich der Flaschenpost Gin auf meiner Zunge. Ich schmecke die klassischen, leicht harzigen Noten der Wacholderbeeren. Dazu nehme ich eine dezente Süße wahr. Die Zitrusaromen sind am Gaumen deutlich intensiver als in der Nase und verleihen dem Gin eine angenehme Frische. Die Beerenaromen runden das Geschmacksprofil mit einer diskreten Fruchtigkeit ab.

Der Abgang ist geschmeidig und der Nachhall ist geprägt von langanhaltenden Zitrustönen und es bleibt der harzige Geschmack von Wacholderbeeren zurück.

Perfekt serviert

Den Flaschenpost Gin kannst du getrost pur oder auf Eis genießen. Allerdings erwarte hier aber keine hohe Komplexität. Dadurch ist der Flaschenpost Gin aber definitiv gut für Anfänger im Bereich Gin geeignet. Im Gin&Tonic gefällt mir der Flaschenpost Gin am besten mit dem Mediterranean Tonic von FeverTree. Hier ergänzen sich die klassischen Noten vom Gin hervorragen mit den mediterranen Anklängen des Tonic Waters. Das Mischungsverhältnis sollte in etwa 1 zu 4 betragen. Sprich 5cl Gin und maximal 200ml Tonic.

Fazit

Der Flaschenpost Gin ist ein idealer Gin für Einsteiger. Ein eindeutiges Aromenprofil mit Anklängen von Wacholder und frischen Zitrusnoten. Durch den witzigen Spruch und die humorvolle Geschichte definitiv ein gerngesehenes Geschenk und auch ein Hingucker im Gin-Regal. Den Flaschenpost Gin erhältst du bei unserem Partner Wacholder-Express. Probiere ihn doch selbst einmal aus oder mach einen Gin-Freund damit glücklich.

 

 

Hier kannst du den Flaschenpost Gin übrigens bei Wacholderexpress.de bestellen.

 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Test habe ich ferner als PR Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zum Testen erhalten. Etwaige Bewertungen werden aber von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

Flaschenpost Gin

8.2

Gesamteindruck

8.2/10

Eigenschaften

  • feines Wacholderbouquet
  • erfrischende Zitrusaromen
  • Beeren

Alkoholgehalt

  • 41,0%

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.