Goldberg&Sons Filler Range

Im heutigen Review stelle ich dir die Filler-Range von Goldberg&Sons vor. Neben klassischem Tonic Water und einem Dry Tonic findest du bei Goldberg auch Klassiker wie Bitter-Lemon, Ginger Ale und Ginger Beer. Das Hibiscus- und Yuzu Tonic runden neben einem Sodawasser die Produktpalette ab.

Der deutsche Pharmaunternehmer Jacob M. Goldberg siedelte am Anfang des 20. Jahrhunderts nach Indien über. Dort wollte er mit seinen medizinischen Getränken die dort vorherrschenden tropischen Krankheiten bekämpfen. Aus den einst medizinischen Tinkturen wurden schnell erfrischende Genussmittel. Bereits 1903 füllte er das erste Sodawasser im Norden von Indien ab. Er reicherte daraufhin seine Getränke mit Kohlensäure an und bot diese als Limonaden zum Verkauf.

Diese mundeten sowohl pur als auch in Kombination mit der von Marinesoldaten beliebten Spirituose Gin. Schnell entstand auf diese Weise der noch heute berühmte Longdrink Gin&Tonic.

1918 legte Jacob M. Goldberg sein Markenzeichen, den Jagdhund als Symbol für Treue, Schnelligkeit und Höchstleistung fest. Dies war die Geburtsstunde von Goldberg Bittersodas.

Seit dem Jahr 2013 gibt es die Marke Goldberg&Sons auch in Deutschland zu kaufen. Als Handelspartner kommt übrigens oft der Discounter Lidl zum Einsatz und vertreibt die Filler in größeren Abfüllungen als Aktionsware.

Wie die Filler jetzt genau schmecken, was an Zutaten enthalten ist und was du letztendlich damit für Longdrinks kreieren kannst, verrate ich dir jetzt im Review der acht verschiedenen Sorten:

Goldberg&Sons Tonic Water

Das klassische Indian Tonic Water überzeugt mit einer angenehmen Süße, mit einer Spur erfrischender Zitrone und einem überraschend bitteren Abgang. Den Kohlensäuregehalt würde ich eher mittel einsortieren. Mit dem natürlichen Chinin und den frischen Zitrusaromen eine erstaunlich charakterstarke Erfrischung.

Zutaten: Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, Säurungsmittel: Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma Chinin, Zucker auf 100ml: 9,3g
Perfekt serviert

Zum Goldberg Indian Tonic Water passen alle Gins mit klassischen Wacholder- und Zitrusaromen. Ich verwende das Tonic Water zum Beispiel gern in Kombination mit dem Bombay Sapphire.

Top


Goldberg&Sons Bone Dry Tonic

Beim Goldberg Bone Dry Tonic trifft klassischer Tonic Geschmack auf eine reduzierte Süße. Die herb bittere Note rundet das Gesamtbild ab.

Zutaten: Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, Säurungsmittel: Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma Chinin, Zucker auf 100ml: 4,5g
Perfekt serviert

Zum Goldberg Bone Dry Tonic passen charakterstarke Gins mit vordergründlichen Wacholderaromen, wie zum Beispiel dem Sleepy Virgin. Das Dry Tonic eignet sich zudem hervorragend für Gin-Fans, die ihren Longdrink eher trocken, als süß mögen.

Top


Goldberg&Sons Bitter Lemon

Das Bitter Lemon überzeugt durch eine natürliche Frische von feinsten Zitronen und Orangen. Hierbei harmonieren die intensiven und bitteren Nuancen von echtem Chinin wunderbar mit den Zitrusaromen. Die prickelnde Kohlensäure rundet das Geschmackserlebnis gekonnt ab.

Zutaten: Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, Zitronensaftkonzentrat, Säurungsmittel: Citronensäure, Orangenkonzentrat, Antioxidationsmittel: Ascorbin-Säure, natürliches Citrusaroma, Aroma Chinin, Stabilisator: Johannisbrotkernmehl, Zucker auf 100ml: 9,4g
Perfekt serviert

Was passt besser zum Bitter Lemon als ein guter Sloe Gin. Meine Wahl trifft hier ganz klar auf den Sloe Gin von Sipsmith. Als fantastischen Sommerdrink mixt du dir am besten einen „Sloe Lemon Symphony“. Das Rezept stammt übrigens vom Brand Ambassador Sipsmith Gin Magnus Tobler.

  • 1 Glas mit Eiswürfeln
  • 5cl Sipsmith Sloe Gin
  • auffüllen mit Bitter-Lemon
  • garnieren mit Himbeeren und Limettenscheibe
  • genießen!

Top


Goldberg&Sons Ginger Ale

Das Ginger Ale kommt mit einer leicht würzigen Note der frischen Ingwerwurzel daher. Im Auftreten überzeugt es mit seiner honiggelben Farbe. Die pulsierende Kohlensäure rundet den Gesamtauftritt perfekt ab.

Zutaten: Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, natürliches Ingweraroma, Säurungsmittel: Citronensäure, Farbstoff: E150 (Zuckerkulör), Zucker auf 100ml: 9,5g
Perfekt serviert

Ein Ginger Ale passt hervorragend zu fassgelagerten Gins. Meine Wahl für das Goldberg Ginger Ale fällt auf den Koval barreled Gin. Die holzigen Aromen im Gin werden durch das Ginger Ale gekonnt betont. Als Garnitur eignet sich eine Zitronen- oder Limettenscheibe.

Top


Goldberg&Sons Ginger Beer

Das Ginger Beer von Goldberg bietet ein intensives Geschmackserlebnis. Die Ingwerwurzel hinterlässt ihr volles Aroma mit ihrer typischen Schärfe.

Zutaten:  Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, natürliches Aroma, Säurungsmittel: Citronensäure, Stabilisatoren: E414 (Gummi Arabicum) und E445 (Glycerinester aus Wurzelharz), Zucker auf 100ml: 12g
Perfekt serviert

Mit dem Goldberg Ginger Beer zauberst du dir den perfekten Munich Mule. Hierfür benötigst du neben der obligatorischen Kupfertasse folgende Zutaten:

  • 5cl Gin
  • 2cl Limettensaft
  • Gurkensticks
  • Ginger Beer

Gib den Gin und den Limettensaft zu den Eiswürfeln in die Kupfertasse. Fülle alles mit Ginger Beer auf und garniere nach Herzenslust mit Gurkensticks, einer Limettenscheibe und für die Optik mit einem Zweig Basilikum.

Top


Goldberg&Sons Soda Water

Das Soda Wasser von Goldberg ist als sehr neutrales Tafelwasser mit hohem Kohlensäuregehalt zu betiteln. Verfeinert ist es mit etwas Natriumsalz. Es hebt als Filler die komplexen Nuancen des Gins hervor. Es eignet sich nicht nur für einen Gin-Fizz, sondern auch wunderbar für einen Gin Soda.

Zutaten: Quellwasser, Kohlensäure, Natriumkarbonat, Zucker auf 100ml: 0g
Perfekt serviert

Soda Wasser eignet sich wie schon erwähnt hervorragend für einen Gin-Fizz. Hierfür benötigst du Folgende Zutaten:

  • 5cl Gin
  • 3cl Zitronensaft
  • 2cl Zuckersirup

Die drei Zutaten schüttelst du ordentlich im Shaker mit etwas Eis. Das Ergebnis seihst du in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrink-Glas uns gießt mit dem Goldberg & Sons Soda Wasser auf. Als Garnitur eignet sich übrigens eine getrocknete Zitronenscheibe.

Top


Goldberg&Sons Indian Hibiscus Tonic

Das Indian Hibiscus Tonic ist ein Premium-Filler mit Hibiskus-Power. Es überzeugt mit einer floralen Note und fruchtigen Nuancen. Mit seiner aufregenden pinken Farbe kreierst du Cocktails, die schnell zum Hingucker werden.

Zutaten: Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, Säurungsmittel: Citronensäure, natürliches Aroma, Farbstoff: Anthocyane, Aroma Chinin, Färbendes Konzentrat aus Saflor, Zucker auf 100ml: 8,7g
Perfekt serviert

Zeit für einen Zahlersberg Pink Flower. Gieße dafür 5cl Zahlersberg No. 1 Gin in ein Longdrink-Glas und gieße mit dem Hibiscus Tonic Water auf. Garniere den Drink mit einer Blüte deiner Wahl, etwas Rosmarin und einer Zitronenscheibe. Der Pink Flower funktioniert alternativ mit jedem fruchtigen oder floralen Gin. Probiere es mal aus.

Top


Goldberg&Sons Japanese Yuzu Tonic

Tonic Water neu interpretiert. Es kombiniert eine außergewöhnliche Mischung von exotischer Yuzu-Frucht und einer komplexen, bitteren Note.

Zutaten: Quellwasser, Zucker, Kohlensäure, Säurungsmittel: Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma Chinin, Zucker auf 100ml: 9,3g
Perfekt serviert

Das Japanese Yuzu Tonic wird dich verzaubern. Ein „perfect Match“ ist der Delirium PFXLZ. II Gin. Kreiere damit einen „Japanese Pfalz Yuzu Tonic“. Verwende dafür 5cl Gin auf Eis in einem Longdrink-Glas und gieße mit dem Yuzu Tonic Water nach belieben auf. Als Garnitur habe ich einen Zweig Zitronenmelisse und eine Limettenscheibe verwendet. Köstlich!

Top


Fazit

Mit seinem starken Portfolio haben sich die Goldberg&Sons Filler bereits in vielen Bars etabliert. Aber auch Homebartender setzen auf die Marke mit dem Jagdhund. Sogar die Premium-Airline Lufthansa setzt im Fillersegment auf Goldberg&Sons. So werden auf allen Flügen weltweit sowohl Tonic Water, Bitter Lemon, Ginger Ale als auch das Soda Wasser über den Wolken ausgeschenkt.

Mit den hervorragenden Bitterlimonaden kannst du dir ganz leicht leckere Cocktails kreieren. Deiner Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Das Portfolio überzeugt mich und lässt keine Wünsche offen. Besonders hervorzuheben sind das Hibiscus und das Yuzu Tonic. Damit kreierst du im Handumdrehen extravagante Longdrinks. Probiere die Produktrange von Goldberg&Sons doch gleich mal aus.

 

Goldberg&Sons Tonic Water kannst du übrigens hier bei Bottlerocket.de bestellen.

 

Auch unser Partner Amazon.de hat die Premium Filler im Sortiment:

Goldberg Tonic Water Set - 6x 200ml
Goldberg Bone-Dry Tonic 6er Set - 6X 200ml inkl. Pfand MEHRWEG = 1200ml inkl. Pfand MEHRWEG
Goldberg Intense Ginger - 6x200ml = 1200ml
Goldberg Indian Hibiscus Tonic Set - 6x200ml = 1200ml ohne 1 x Ginger Ale in Dose
6 Stück Goldberg Copper Mug Moscow Mules Becher
Goldberg Tonic Water Set - 6x 200ml
Goldberg Bone-Dry Tonic 6er Set - 6X 200ml inkl. Pfand MEHRWEG = 1200ml inkl. Pfand MEHRWEG
Goldberg Intense Ginger - 6x200ml = 1200ml
Goldberg Indian Hibiscus Tonic Set - 6x200ml = 1200ml ohne 1 x Ginger Ale in Dose
6 Stück Goldberg Copper Mug Moscow Mules Becher
-
-
-
-
-
7,01 EUR
8,90 EUR
6,90 EUR
12,84 EUR
44,00 EUR
Goldberg Tonic Water Set - 6x 200ml
Goldberg Tonic Water Set - 6x 200ml
-
7,01 EUR
Goldberg Bone-Dry Tonic 6er Set - 6X 200ml inkl. Pfand MEHRWEG = 1200ml inkl. Pfand MEHRWEG
Goldberg Bone-Dry Tonic 6er Set - 6X 200ml inkl. Pfand MEHRWEG = 1200ml inkl. Pfand MEHRWEG
-
8,90 EUR
Goldberg Intense Ginger - 6x200ml = 1200ml
Goldberg Intense Ginger - 6x200ml = 1200ml
-
6,90 EUR
Goldberg Indian Hibiscus Tonic Set - 6x200ml = 1200ml ohne 1 x Ginger Ale in Dose
Goldberg Indian Hibiscus Tonic Set - 6x200ml = 1200ml ohne 1 x Ginger Ale in Dose
-
12,84 EUR
6 Stück Goldberg Copper Mug Moscow Mules Becher
6 Stück Goldberg Copper Mug Moscow Mules Becher
-
44,00 EUR

 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Test habe ich ferner als PR Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zum Testen erhalten. Etwaige Bewertungen werden aber von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.