Lidl Tonic 200ml in Glasflaschen

Beim Discounter Lidl wurden die bereits im letzten Jahr vorgestellten Tonic-Water und Mixer in 200ml Glasflaschen inzwischen fest ins Sortiment aufgenommen und sogar um drei Sorten erweitert.

Die sehr preiswerten und gar nicht mal so billig anmutenden kleinen Glasflaschen gibt es in sieben verschiedenen Geschmacksrichtungen im dauerhaften Sortiment. Zudem gibt es noch bestimmte Sorten zu den jährlich wiederkehrenden Gin-Aktionen des Discounters.

  • Indian Tonic (gelb oranges Etikett)
  • Mediterranean Tonic (blaues Etikett)
  • Elderflower Tonic (grünes Etikett)
  • Lemon Tonic (zitronengelbes Etikett)
  • Aromatic Tonic (rosa Etikett)
  • Light Tonic (weiße Etikett)
  • Ginger Beer (gelbes Etikett)

Vier Flaschen gibt es für gerade einmal 1,69€ + 1,00€ Pfand.

Vertrieben werden die Mixer von der Pomona Kellerei GmbH in Hessisch Oldendorf.

Die Pomona Group ist Spezialist für Lohnabfüllungen von alkoholischen und alkoholfreien Getränken sowie die Herstellung von Eigenmarken für verschiedene Discounter, darunter die Lidl Stiftung & Co. KG.

Wie die Tonic-Water und Mixer schmecken und mit welchen Gins ich sie als Longdrink empfehlen kann, verrate ich dir jetzt in den einzelnen Abschnitten.

Tasting Indian Tonic (gelb oranges Etikett)

Das Lidl Indian Tonic aus den kleinen 200ml Glasflaschen ist für den schnellen Gin&Tonic oder auch pur gut zu gebrauchen. Es hat deutlich weniger Kohlensäure als die normalen Tonics von Schweppes, Thomas Henry oder Goldberg. Geschmacklich liegt es im Mittelfeld, Chinin kommt leider nicht wirklich durch. Die Süße hält sich in Grenzen. Mit Eis und einer Zitrusfrucht ist es ein toller Durstlöscher für den Sommerabend.

Auf der Verpackung wird von einer spannenden Mischung von hochwertigsten Komponenten gesprochen. Ein Blick auf die Zutatenliste gibt hier dann Aufschluss über die verwendeten Zutaten. Werten möchte ich den Aufdruck hochwertig hier nicht.

Zutaten: Wasser, Zucker (8g), Kohlensäure, Säurungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma: Chinin

Der Serviervorschlag für einen klassischen Gin&Tonic sind 5cl Hampstead London Dry Gin aus dem Sortiment des Discounters aufgefüllt mit dem Indian Tonic und als Garnitur eine Zitronenzeste.

Tasting Mediterranean Tonic (blaues Etikett)

Laut Etikett verleiht die mediterrane Mischung der Kräuter der Provence diesem Tonic das unvergleichliche Aroma und einen sanften Geschmack. Tatsächlich kommt es mit relativ wenig Kohlensäure, aber dafür mit einem angenehmen kräuterigen sanften Geschmack daher. Leider handelt es sich bei allen Aromen nur um künstliche Beigaben und der Zuckergehalt ist recht hoch.

Zutaten: Wasser, Zucker (9,2g), Kohlensäure, Säurungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma: Chinin

Mein Serviervorschlag für das Mediterranean Tonic von Lidl ist der Malfy Gin Rosa. Und tatsächlich ist das Discounter Tonic Water eine kostengünstige Alternative zum hochpreisigen FT Mediterranean Tonic und schmeckt in der Kombination nicht schlecht.

Tasting Elderflower Tonic (grünes Etikett)

Nach Herstellerangaben verleiht die Holunderblüte gepaart mit der leichten Bitternote des natürlichen Chinins dem Tonic ein frisches, sommerliches Geschmackserlebnis. Und ich muss sagen, es ist wirklich recht gut gelungen. Nicht übertrieben viel Kohlensäure, aber dafür eine gute Portion Zucker.

Zutaten: Wasser, Zucker (8,3g), Kohlensäure, Säurungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma: Chinin

Für einen lauen Sommerabend und einen Gin&Tonic, zum Beispiel mit dem Berliner Brandstifter ist das Elderflower Tonic aber hervorragend geeignet.

Tasting Lemon Tonic (zitronengelbe Flasche)

Das Lemon Tonic Water hat ein intensives Zitronenaroma und tritt mit deutlich bitteren Noten auf. Im Nachgeschmack wirkt es leider leicht künstlich. Der Zuckergehalt von 8,7g auf 100ml ist gut hinter dem Lemonaroma versteckt. Es ist zudem mit reichlich Kohlensäure versetzt und hat eine schön saure Note.

Zutaten: Wasser, Zucker (8,7g), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat (7%), Kohlensäure, konzentrierter Zitronenextrakt, natürliches Aroma, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Aroma: Chinin, Stabilisator Johannisbrotkernmehl

Durch das Chinin und das Zitronenextrakt ein guter Begleiter für einen Cocktail mit einem süßen Sloe-Gin wie zum Beispiel dem Unterthurner Sloe Gin.

Tasting Aromatic Tonic (rosa Etikett)

Das Aromatic Tonic Water besticht durch seine fruchtig-frische Mischung aus Zitrusnoten. Dezente Gewürzfacetten machen den Mixer zu einem spannenden Cocktailbegleiter. Der Zuckergehalt von 7,8g auf 100ml ist ok und die rosa Farbe entsteht durch einen Karottenextrakt.

Zutaten: Wasser, Zucker (7,8g), Kohlensäure, Säurungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, färbender Extrakt aus Karotten, Aroma: Chinin

Mein Serviervorschlag für das Aromatic Tonic Water von Lidl ist auf jeden Fall ein fruchtiger Gin. Es harmoniert zum Beispiel mit dem Zahlersberg No.1. Als Garnitur eignen sich Granatapfelkerne oder Goji-Beeren.

Tasting Light Tonic (weißes Etikett)

Das Light Tonic Water zeichnet sich durch einen reduzierten Zuckeranteil aus. Es besitzt dezente Zitrusaromen und besticht durch eine bittere Note. Da Zucker aber ein Geschmacksträger ist, kann das Light Tonic mich nicht wirklich überzeugen.

Zutaten: Wasser, Zucker (4,2), Kohlensäure, Säurungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma: Chinin

Mein Serviervorschlag für das Light Tonic Water ist definitiv ein kräftiger Gin mit einem ordentlichen Eigengeschmack. Gern darf es ein Navy Strength Gin sein.

Tasting Ginger Beer (gelbes Etikett)

Das Ginger Beer hat eine ordentlich scharfe und würzige Ingwernote. Dazu gesellen sich leichte Zitrusnuancen. Mit 11g Zucker hat es den höchsten Zuckergehalt, der aber nicht weiter negativ auffällt.

Zutaten: Wasser, Zucker (11g), Kohlensäure, Ingwerextrakt, Birnensaftkonzentrat, Säurungsmittel Citronensäure, natürliches Zitronen-Ingweraroma, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Karamellsirup, Capsicumextrakt, modifizierte Stärke

Als Serviervorschlag wird der klassische Mule empfohlen. Dafür nimmst du 4cl Gin (zum Beispiel den Schwarzwald Gin aus dem Sortiment des Discounters) und füllst mit dem Ginger Beer nach Belieben auf. Anschließend gibst du den Saft von 1/8 Limette dazu und garnierst den Mule mit 2-3 Gurkenscheiben.

Ich persönlich liebe eine Kombination aus Sloe-Gin und Gingerbeer. Die scharfen Nuancen vom Ingwer mit den süßen, mandelähnlichen Noten des Gin-Likörs sind einfach genial.

Fazit

Die Tonic-Water und Mixer aus den 200ml Glasflaschen vom Lidl sind tatsächlich ernsthafte Alternativen zu den bekannten Premium Mixern. Erwarte hier keine geschmackliche Explosion, aber gerade für eine größere Gartenparty mit einer Gin&Tonic- oder Cocktailbar preislich eine interessante Alternative.

Allein mein persönliches Fazit zum Light Tonic Water fällt negativ aus. Solltest du wirklich auf Kalorien achten müssen, ist es allerdings wirklich eine preiswerte Alternative.

Alle anderen Tonic Water und Mixer solltest du mal probieren und dir dein eigenes Bild machen. Preislich sind sie ungeschlagen. Die Pfandflaschen lassen sich übrigens nur im Lidl-Automaten zurückgeben. Das ist etwas nervig, aber der Mehrweggedanke grundsätzlich nicht verkehrt.

 

 

Deinen Lieblingsgin bei Bottlerocket.de bestellen.

 

 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Test habe ich ferner als PR Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zum Testen erhalten. Etwaige Bewertungen werden aber von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

2 Gedanken zu „Lidl Tonic 200ml in Glasflaschen“

  1. Richtigstellung zum Thema Mehrweg:
    Es handelt sich lediglich um Einwegflaschen, obwohl diese aus Glas sind.
    Aber da nur Lidl diese vertreibt, können sie auch nur dort wieder zurückgegeben werden.

    1. Hallo Holger,

      danke für Dein Kommentar. Weißt du genau, was mit den Flaschen beim Lidl nach der Pfandrückgabe passiert? Aus Kundensicht ist es zumindest Mehrweg. Er muss sie, wenn er die 25cent wieder haben möchte zum Lidl zurückbringen. Somit für den Kunden Mehrweg und nicht Glascontainer. Was Lidl letzendlich damit macht, weiss ich nicht und konnte ich bis jetzt auch noch nicht rausbekommen. Vom Flaschendesign sind sie zumindest wie die von FeverTree oder SWE Tonic z.B.

      Basti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.