PURE Bio-Limonaden vom Riedenburger Brauhaus

In meinem heutigen Review stelle ich dir eine ganz besonderes Dinkelmalz Erfrischungsgetränk vom Riedenburger Brauhaus vor. Die PURE Bio-Limonade gibt es in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen und wird tatsächlich wie ein Bier mit Malz gebraut.

Das Riedenburger Brauhaus befindet sich übrigens seit 1866 im Familienbesitz der Familie Krieger. Das malzhaltige Erfrischungsgetränk reiht sich perfekt in die Bioland zertifizierte Produktpalette ein.

Für das traditionelle Familienunternehmen gilt Natur pur, Bio pur, Handwerk pur und Geschmack pur. Unter diesem Motto wurde die PURE Biolimonade entwickelt.

Die PURE Erfrischungsgetränke werden auf Basis von fermentiertem Dinkelmalz mit erlesenen Biofrüchten ohne Farbstoff, Alkohol oder sonstigem Schnickschnack mit unbehandeltem Brauwasser hergestellt. Gesüßt wird die Limonade übrigens mit Bio-Agave.

Das Konzept, die Idee und das Design haben mich sehr angesprochen und so wollte ich wissen, ob sich die Dinkelmalz Limonaden auch mit Gin kombinieren lassen.

Entstanden ist zu jeder Limonade ein Signature-Drink. Probiere sie doch mal aus, natürlich kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen.

PURE Aronia Kirsche

Die PURE Aronia Kirsche überrascht mit einer feinen Kirschnote und interessanten fruchtig herben Nuancen der Aronia. Sie ist wenig süß und überhaupt nicht künstlich. Der Malzgeschmack rundet den fruchtigen Geschmack super ab, die Kohlensäure ist gut eingebunden und nicht zu sprudelig.

Zutaten: Wasser, Dinkelmalz, Sauerkirschsaft aus Konzentrat, Agavendicksaft, Kohlensäure, Aroniasaft aus Konzentrat, Zitronensaft aus Konzentrat. Der Zuckergehalt beträgt 7,1g auf 100ml.
Perfekt serviert

Als Gin-Partner zur PURE Aronia Kirsche habe ich den Sophie von Winzenburg Gin aus der Beelitzer Spirituosenmanufaktur ausgewählt. Dieser Gin ist mit Aronia infused und passt somit perfekt zur PURE mit Aronia Kirsch Geschmack.

Für dem Aronia Fizz brauchst du folgende Zutaten:

  • 5cl Sophie von Winzenburg Gin
  • 3cl Zuckersirup
  • 2cl Limettensaft

Die drei Zutaten mit etwas Eis in den Shaker geben, ordentlich durchschütteln und danach in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrink-Glas abseihen und mit der PURE Aronia Kirsche auffüllen. Garnieren kannst du den Fizz mit ein paar dünnen Ingwerscheiben und ein paar Berberitzen.

Der Aronia Fizz ist fruchtig, mit einem ausgewogenen Aronia Kirsch Geschmack mit einem Hauch Ingwer vom Gin.

PURE Bitter-Orange

Die mit Malz gebraute PURE Bitter-Orange hat ein hervorstechendes Orangenaroma. Sie punktet mit einer leichten Bitterkeit und ist nicht zu süß. Auch der Malzgeschmack kommt im Bouquet zur Geltung.

Zutaten: Wasser, Dinkelmalz, Orangensaft aus Konzentrat, Agavendicksaft, Holunderbeerensaft, Kohlensäure, natürlicher Orangenschalenextrakt Bitter, natürlicher Grapefruitschalenextrakt, Zitronensaft aus Konzentrat. Der Zuckergehalt beträgt 7,2g auf 100ml.
Perfekt serviert

Mein „perfect serve“ für die PURE Bitter-Orange ist der Sipsmith Gin aus London. Seine Wacholdernoten passen perfekt zum Bitterorangen Aroma.

Mit folgenden Zutaten kreierst du dir einen Sipsmith Bitterorange Fizz:

  • 5cl Sipsmith Gin
  • 3cl Erba Tonic Sirup
  • 2cl Zitronensaft

Alle Zutaten im Shaker ordentlich vermischen und in ein Longdrink-Glas abseihen. Garnieren kannst du den Fizz mit einer Orangenzeste.

Im Sipsmith Bitterorange Fizz kreierst du eine Kombination aus Wacholder und Orange. Die würzige Note vom Erba-Tonic Sirup rundet den Fizz gekonnt ab.

PURE Holunder-Ingwer

Die Geschmacksrichtung Holunder-Ingwer kann mit einem feinem Holundergeschmack aufwarten. Auch die leichte Malznote ist sehr harmonisch eingebunden. Leider ist der Ingwer hier kaum wahrnembar und könnte nach meinem Geschmack deutlich mehr im Mittelpunkt stehen.

Zutaten: Wasser, Dinkelmalz, Agavendicksaft, Holunderblütenextrakt, Kohlensäure, Zitronensaft aus Konzentrat, Ingwerextrakt. Der Zuckergehalt beträgt 7,0g auf 100ml.
Perfekt serviert

Zu einer floralen Limonade gehört ein Gin, der ebenfalls mit einer besonderen Blüte aufwarten kann. Meine Wahl fällt hier auf den Sturzflug Premium Dry Gin, der mit Lindenblüten vom Baum vor dem Gasthaus Adler veredelt ist.

Für einen Sturzflug Holunder Fizz benötigst du folgende Zutaten:

  • 5cl Sturzflug Premium Dry Gin
  • 3cl Erba Holunder Sirup
  • 2cl Limettensaft

Bei der klassischen Fizz Zubereitung gibst du alle Zutaten mit etwas Eis in den Shaker und vermischt anschließend alle Zutaten. Danach seihst du alles in ein mit Eiswürfel gefülltes Longdrink Glas. Als Garnitur passt hervorragend eine Limettenscheibe.

Der Sturzflug Holunder Fizz überzeugt mit einer angenehmen floralen Note von Holunder und Lindenblüten. Auch die Aromen der Limette kommen gut zur Geltung.

PURE Rhabarber-Cassis

Die PURE Rhabarber-Cassis Limonade trumpft mit der herben Note vom Rhabarber auf. Ein Hauch schwarze Johannisbeere rundet das fruchtige Erlebnis ab. Die Nuancen vom Dinkelmalz sind im Hintergrund ebenfalls wahrzunehmen. Ich habe das Gefühl, dass die PURE Rhabarber-Cassis mit deutlich mehr Kohlensäure versetzt ist, als die anderen Sorten.

Zutaten: Wasser, Dinkelmalz, Rhabarbersaft aus Konzentrat, Agavendicksaft, Kohlensäure, Johannisbeerensaft aus Konzentrat. Der Zuckergehalt beträgt 7,1g auf 100ml.
Perfekt serviert

Für den Rhabarber Fizz habe ich schließlich den Zahlersberg No. 1 mit seinem besonderen Botanical, der Goji-Beere, ausgesucht. Ich bin auf die Geschmackskombination sehr gespannt.

Als Zutaten für den Zahlersberg Rhabarber Fizz benötigst du folgendes:

  • 5cl Zahlersberg No. 1
  • 3cl Zuckersirup
  • 2cl Zitronensaft.

Alle Zutaten mit etwas Eis im Shaker gut vermengen und danach mit einem Barsieb in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrink-Glas abseihen. Garnieren kannst du den Fizz mit einer Zitronenscheibe und ein paar getrockneten Goji-Beeren.

Der Zahlersberg Rhabarber Fizz punktet mit einem angenehmen Rhabarbergeschmack. Die filigranen und fruchtigen Nuancen vom Zahlersberg No. 1 kommen aber ebenfalls gut zur Geltung.

Fazit

Die mit Dinkelmalz gebrauten PURE Bio-Limonaden sind also nicht nur als erfrischende Durstlöscher hervorragend geeignet. Auch als Mixer im Fizz machen sie eine super Figur. Zudem überzeugt mich auch die Herstellungsart und die Auswahl an biologisch erzeugten Zutaten. Deshalb Daumen hoch vom ginvasion-Team! Probiert die Limonaden unbedingt mal aus!

 

 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Test habe ich ferner als PR Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zum Testen erhalten. Etwaige Bewertungen werden aber von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.