Wajos Summer Gin

Der Wajos Summer Gin im Review auf ginvasion.de

Was gibt es schöneres, als im Sommer auf der Terrasse oder auf dem Balkon zu sitzen und einen sommerlichen Drink mit Freunden zu genießen. Für einen exotischen Longdrink oder Cocktail braucht es eine fruchtige Basis. Und genau deshalb stelle ich dir heute den passenden Summer Gin von Wajos vor.

Der Summer Gin vom traditionsreichen Familienweingut Walter J. Oster ist inspiriert von exotischen Früchten und saftigen Orangen.

Bevor ich dir aber mehr über den Summer Gin verrate, werfe ich einen Blick auf die Wajos Genusswelt. Der Name Wajos, kurz für Walter J. Oster, steht für Verbundenheit und Qualität aus der Mosel-Region.

Neben verschiedenen Weinen, Likören oder anderen Spirituosen ist Wajos außerdem bekannt für Kräuter, Gewürzmischungen, Senf, Saucen und Essige oder Öle.

In langer Familientradition wird auf dem Weingut in 14. Generation Wein gekeltert. Das Weingut legte den Grundstein für die Genusswelten. In den 1980er Jahren wurde dann im nahegelegenen St. Aldegund die Likörmanufaktur Wajos gegründet und kontinuierlich ausgebaut. Seit 2007 wird Wajos von der nächsten Generation geführt. Mit ihren kreativen Ideen sorgen seitdem Peter Oster und Ulf Schwichtenberg für ein anhaltendes Wachstum und eine immer größer werdende Produktpalette.

Zum stetig wachsenden Sortiment gehören unter anderem auch mehrere Sorten Gin, die immer ein bestimmtes Motto in die Flasche bringen. Dazu gehört zum Beispiel der klassisch angehauchte Botanical Gin, der vom roten Weinbergpfirsich inspirierte Gin Rouge oder auch der frühlingshafte Spring Gin. Passend zur Jahreszeit schaue ich mir aber heute den Summer Gin mal näher an und verrate dir, wie man ihn am besten trinkt.

Botanicals

Die Basis bildet ein klassischer Gin, dessen würzige Nuancen vom

stammen.

Das exotisch angehauchte Bouquet stammt von

  • saftigen Orangen
  • Maracuja
  • und Ananas.

Die klassischen Gin-Botanicals werden zuerst in einem neutralen Basisalkohol mazeriert und anschließend in einem Kupferbrennkessel destilliert. Die zarte goldgelbe Färbung erhält der Summer Gin anschließend durch eine Infusion mit den exotischen Früchten.

Flaschendesign

Das Etikett des Summer Gins ist geprägt durch eine Vielzahl exotischer Früchte. Diese werden durch den Schriftzug „Summer Gin“ als zentrales Element des Etiketts ergänzt. Die durchsichtige Spirituosenflasche besitzt somit ein farbenfrohes und sommerliches Design.

Der Wajos Summer Gin im Review auf ginvasion.de

Der Text auf der Rückseite der Flasche macht Lust auf mehr und verrät auch einige der exotischen Früchte. Zudem finden sich dort die Pflichtangaben zur Füllmenge von 500ml und dem Alkoholgehalt von 42% vol.

Verschlossen ist die Flasche übrigens mit einem schlichten Holzkorken, welcher einen Kunststoffeinsatz besitzt. Versiegelt ist die Flasche mit einer Papierbanderole.

Neugierig auf den Sommer Gin öffne ich den Korken und gieße mir einen Schluck in mein Tasting-Glas zum Probieren ein.

In der Nase

Über meinem Glas liegt ein exotisches Bouquet. Es wird bestimmt durch den Duft von süßlichen Orangen, erfrischender Maracuja und fruchtiger Ananas.

Unterschwellig erscheint ein zarter Hauch würziger Wacholder, welcher von mediterranem Rosmarin begleitet wird.

Beim Schwenken hinterlässt das goldgelbe Destillat leichte Schlieren am Glasrand. Ich bin wirklich gespannt, wie der exotisch sommerliche Tropfen schmeckt und probiere einen Schluck

Am Gaumen

Süßlich und mit würzigen Nuancen vom Wacholder verteilt sich der Gin im Mundraum. Ein Feuerwerk exotischer Früchte verteilt sich am Gaumen. Vordergründlich erscheint der Geschmack sonnengereifter Orange und ein Hauch Maracuja. Dazu gesellt sich fruchtige Ananas.

Abgerundet wird der erste Eindruck zudem von mediterranen Anklängen des Rosmarins.

Im Abgang dominieren die exotischen Früchte, würzigen Noten und im Nachhall erscheint etwas Marzipan.

Perfekt serviert

Den Summer Gin solltest du durchaus pur probieren. Die exotische Brise ist einzigartig und gilt es definitiv zu erkunden.

Mit einem zitruslastigen Tonic Water und viel Eis zauberst du dir zudem mit dem Summer Gin einen erfrischenden Gin&Tonic.

Der New Western Style Gin gefällt mir aber als Basis für ein leckeres Mixgetränk deutlich besser, als im einfachen Gin&Tonic.

Exotic Summer Fizz

Mit dem Summer Gin zauberst du dir nämlich mit ein paar wenigen Zutaten einen exotischen Gin Fizz. Für das Rezept benötigst du etwas Eis und einen Shaker.

Zutaten:

  • 5cl Summer Gin
  • 3cl Zitronensaft
  • 2cl Maracuja Sirup von Monin
  • 1 Eiweis
  • Sodawasser zum Aufgießen
Als Eiweiß nehme ich immer das pasteurisierte und natürliche Eiweiß von Pumperlgesund. Angebrochen ist die Flasche im Kühlschrank bis zu 3 Wochen haltbar.

Gib alle Zutaten bis auf das Sodawasser und etwas Eis in den Shaker und schüttele alles kräftig durch. Durch ein grobes Sieb seihst du alles in ein mit Eis gefülltes Longdrinkglas und füllst dieses mit Sodawasser auf. Als Garnitur eignet sich ein Zweig frische Minze oder etwas Zitronenmelisse.

Fazit

Mit einem Drink aus dem Summer Gin von Wajos kommt direkt Urlaubsfeeling auf. Der New Western Style Gin besitzt ein fruchtig exotisches Bouquet. Es wird bestimmt durch Orangen, Maracuja und Ananas. Der Gin funktioniert sowohl im klassischen Gin&Tonic, als auch in diversen exotischen Cocktails. Probiere doch mal unser Rezept zum Exotic Summer Fizz und berichte, wie dir der Summer Gin schmeckt. Der Gin bekommt meine klare Empfehlung: Unbedingt einmal probieren.

Beim Stöbern im Online Shop von Wajos findest du übrigens nicht nur den Botanical Gin, sondern auch noch andere erlesene Spirituosen, Weine und weitere Köstlichkeiten.

https://www.wajos.de/collections/alle-produkte

Eine besondere Empfehlung ist das Gin-Tasting Set für zwei Personen.

Mit dem exklusiven Set findet am 16. Juli 2021 um 20:00 Uhr das Online Gin Tasting auf dem Youtube-Channel von Wajos mit Peter Oster von Wajos, Star-Barkeeper Nic Shanker und Justin Leone statt. Hier erfährst du von den drei Profis mehr über den Gin-Genuss. Sie zeigen dir, wie man leckere Drinks und Cocktails aus den verschiedenen Zutaten zubereitet.

 

Den Summer Gin von Wajos findest du übrigens hier bei unserem Partner Wacholderexpress.de

 

 

Hinweis:

Ich bin seit Inkrafttreten des Telemediengesetz §6 übrigens dazu verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Den genannten Gin aus dem Test habe ich als PR Produkt Sample vom Hersteller kostenlos zum Testen erhalten. Etwaige Bewertungen werden aber von der kostenlosen Bereitstellung nicht beeinflusst und erfolgen mitunter nach eigenem Ermessen. Die Einnahmen aus Affiliate-Links benutze ich übrigens für diesen Blog. Diese ermöglichen mir ferner die Testberichte und Fotos!

Wajos Summer Gin

8.8

Gesamteindruck

8.8/10

Eigenschaften

  • dezente Wacholderaromen
  • exotisches Bouquet
  • fruchtig nach Maracuja und Ananas

Alkoholgehalt

  • 42,0%

Veröffentlicht von Basti

Mein Name ist Sebastian und ich bin schon seit einigen Jahren dem Gin verfallen. Begonnen hat die Leidenschaft auf einer Dienstreise 2012 in einer Flughafenlounge in London. Angefangen habe ich mit Bombay Sapphire und Tanqueray und einfachem Tonic. Schnell wurde mir aber klar, dass die Standardgins nicht das Ende der Fahnenstange sind. Der Feel-Gin aus München hat hier die Sammelleidenschaft begründet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.