Droge15 Gin

Für das heutige Review machen wir einen Ausflug ins Engel Hotel & Diner in Aulendorf. Dort steht nämlich niemand geringeres hinter der Bar als Sebastian Engel selbst. Sebastian ist nicht nur Barkeeper, sondern auch der Brenner hinter dem Droge15 Gin und genau diesen habe ich für dich genauer unter die Lupe genommen.

Weiterlesen →

Leviathan Dry Gin

In der Mythologie beschreibt der Begriff Leviathan ein sich windendes Seeungeheuer. In Moby Dick erscheint der Leviathan in der Gestalt eines gewaltigen weißen Wals. Auf der Flasche des Leviathan Dry Gin taucht die Figur als kleiner und unscheinbarer Pinguin auf. Ob wir es nun mit einem gewaltigen oder unscheinbaren Gin zu tun haben, verrate ich dir im nachfolgenden Review.

Weiterlesen →

AG – Don‘t call me Gin

Ein Besuch in der Manufaktur Jörg Geiger

In unserem neuesten Artikel stellen dir Vanessa und Basti einen Outsider unter den Gins vor. Wir beschäftigen uns diesmal nämlich mit dem „AG – Don‘t call me Gin“, wie man ihn trinkt und vor allem berichten wir, wo und wie er hergestellt wird. Dafür zieht es uns in die kleine Gemeinde Schlat bei Göppingen in die heiligen Hallen der Manufaktur Jörg Geiger.

Weiterlesen →

Steinhauser See Gin

In meinem Review zum Steinhauser See Gin zieht es mich nach Kressbronn am Bodensee. Dort werden bereits in der 4. Generation bei der Familie Steinhauser edle Destillate gebrannt. Wie mir der Gin vom Bodensee schmeckt, erfährst du, wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Awakening Dry Gin

Erneut verschlägt es mich ins Rheintal zwischen Offenburg und Straßburg. Denn heute möchte ich dir den Awakening Dry Gin von der Duckhammer Handelsgesellschaft vorstellen. Ob ich auch beim Dry Gin von Sebastian das große Erwachen finde, erfährst du, wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Tears Dry Gin

Ein Gin, für den laut Hersteller riesige Zwiebeln ins All geschossen werden, um Gottes Tränen zu stehlen. Von jedem Flug wird die kostbare Flüssigkeit für den Tears Dry Gin mitgebracht und abgefüllt. Eine verrückte Story, aber genau das macht den Gin so interessant. Sei gespannt auf das Review vom Tears Dry Gin.

Weiterlesen →

Milkmaid’s Gin – der Gin aus dem Markgräflerland

Im heutigen Beitrag stelle ich dir den Milkmaid’s Gin vor. Dazu machen wir einen Ausflug zu Sabine Bieg ins malerisch gelegene Obereggenen im Markgräflerland. Umgeben von herrlichen Streuobstwiesen entsteht der besondere Gin aus der Milchkanne. In Opa Hans alter Destille im Nachbarort wird es übrigens künftig Gintastings mit dem Milkmaid’s Gin geben.

Weiterlesen →

Schönbuch Premium Dry Gin

Für das aktuelle Review zieht es mich nach Waldenbuch im Naturpark Schönbuch. Der Ort ist malerisch gelegen zwischen Ostschwarzwald und der schwäbischen Alb. Von dort kommt der Schönbuch Premium Dry Gin. In ihm werden neben klassischen Botanicals auch einheimische, saisonale Zutaten verwendet.

Weiterlesen →

V-Sinne Raspberry Magic Gin

Am Fuße des Schwarzwaldes, dort wo urwüchsige Wälder nach harzigen Nadelhölzern duften und tief eingekerbte Täler mit atemberaubenden Steilhängen die Landschaft prägen, wird ein Gin gebrannt, der dich all deine fünf Sinne neu entdecken lässt. Ich rede über den V-Sinne Raspberry Magic Gin. Entdecke im folgenden Review einen Gin, mit dem du eine wahre Geschmacksexplosion erleben wirst.

Weiterlesen →

Monkey 47 – Schwarzwald Dry Gin

Die Affen sind los. Und das aus gutem Grund. Der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin ist nämlich einer der Mitbegründer des deutschen Gin-Hypes. All das ist aber auch schon wieder mehr als zehn Jahre her. Wie der Klassiker schmeckt und vor allem wie Alexander Stein mit Hilfe von Christoph Keller aus alten Aufzeichnungen die Rezeptur und letztendlich den Namen Monkey 47 ableitete, erfährst du, wenn du weiterliest.

Weiterlesen →