Mo London Dry Gin Organic

Für mein neuestes Review entführe ich dich ins Münsterland nach Steinfurt. Dort befindet sich bereits seit 1882 die Dwersteg Distillerie. Zum Sortiment gehört neben Bränden und edlen Likören auch der leider weitestgehend unbekannte Mo London Dry Gin Organic, den ich dir in den nachfolgen Zeilen etwas genauer vorstelle.

Weiterlesen →

Gin Fourteen by Gerald Asamoah

Hast du schon einmal was von Mampong gehört? Nein? In dieser Kleinstadt in Ghana beginnt nämlich 1978 die Geschichte vom Gin Fourteen. Denn Mampong ist die Heimat von Gerald Asamoah und die Zahl 14 begleitete ihn nicht nur als Trikotnummer als Fußballprofi, nein heute verkörpert die Zahl all das, wofür er auf und neben dem Platz steht. Und so trägt auch der Gin von Gerald die Zahl „Fourteen“ als Namen auf dem Etikett. Die Geschichte hinter dem Gin, wie er schmeckt und wie man ihn trinkt, verrate ich dir also jetzt in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Flight Mode Gin – “Hong Kong”

In meinem neuesten Review entführe ich dich mit dem Flight Mode Gin in die asiatische Metropole Hong Kong. Das ist zumindest der Name der exklusiven, handgefertigten Gin-Edition. Wie der Gin schmeckt, wie man ihn trinkt und was er mit einem „duftendem Hafen“ zu tun hat, verrate ich dir in den nachfolgenden Zeilen.

Weiterlesen →

Kunstwerk Gin

In meinem neuesten Review schaue ich mir die Entstehungsgeschichte und den Entwicklungsprozess vom Kunstwerk Gin mal etwas genauer an. Ebenso verrate ich dir, ob Marcus Ritter aus Rösrath mit seinem Gin auch sein Meisterstück gelungen ist.

Weiterlesen →

Bootsmann Dry Gin

Eine leichte Brise, Wellen rauschen, Sand unter den Füßen, Salz auf der Haut, Segelschiffe am Horizont. Klingt nach Urlaub, oder? Und genau den holen wir uns mit dem Bootsmann Gin heute ins Glas. Ob aber hinter dem Gin wirklich ein rauer Matrose steckt und wie mir der Tropfen schmeckt, erfährst du, wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Woodland Navy Strength Gin

In meinem ersten Review zum Woodland Sauerland Dry Gin habe ich dir bereits ausgiebig beschrieben, dass das Sauerland für mich persönlich im Gin Segment geschmacklich weit vorne dabei ist. Auch heute probiere ich mich wieder an einem Gin aus dem Mittelgebirge. Denn heute teste ich für dich den Woodland Sauerland Navy Strength Gin. Der ist quasi das starke Pendant zum Woodland Sauerland Dry Gin. Mit satten 57,2 % ein Gin für echte Kerle und starke Frauen.

Weiterlesen →

Roaring Gin

Der Roaring Gin wurde von der Löwensenf GmbH anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des roten Löwensenf Extra scharf kreiert. Ob der Gin seinem Namen wirklich alle Ehre macht und nichts für Lämmer ist, verrate ich dir im nachfolgenden Review.

Weiterlesen →