Siegfried Wonderleaf

Heute stelle ich dir einen Gin…, nein es ist kein Gin. Es ist ein Kräuter- und Gewürzdestillat und zwar ohne Alkohol. Trotzdem stelle ich ihn dir in der Rubrik Gin vor. Er spaltet die Gingemeinde. Alkoholfreier Gin? Kann das funktionieren? Wie er bei mir im Test abschneidet, erfährst du, wenn du weiterliest.

Weiterlesen →

Bembel Gin

Heute stelle ich dir den hessischen Bembel Gin vor. Die Ship it GmbH aus Rodgau wollte aus dem Herzen Europas den ersten Gin, der wirklich nach Apfel schmeckt herstellen. Getreu dem Motto „Äppler mal anders“. Als begeisterte Apfelwein- und Gin-Liebhaber wollte man beides kombinieren und hat daher folgerichtig den Bembel Gin entwickelt, der auch schmecken soll, wenn man ihn nicht aus Apfelweingläsern trinkt.

Weiterlesen →

Wild Gin

Bei meinem diesjährigen Trip nach Stuttgart konnte ich es mir nicht nehmen lassen, das Weingut Escher in Schwaikheim zu besuchen. Neben dem Ginstr wird dort nämlich auch der weitaus weniger bekannte, aber dennoch hervorragende und besondere Wild Gin von Markus Escher destilliert.

Weiterlesen →

Overwood Design Ginbutler

Heute darf ich dir den Ginbutler von Overwood Design vorstellen. Ein Gimmick, welches auf keiner Party oder in keiner gut sortierten Hausbar fehlen darf. Ist die Flasche erst einmal montiert, steht der Gin&Tonic-Herstellung am laufenden Band nichts mehr im Weg.

Weiterlesen →

Tanqueray Bloomsbury

In den letzten Jahren überraschte Tanqueray mit einigen Limited Editions. Erst der Malacca, dann der Old Tom. Das jüngste Mitglied in der Familie ist der Tanqueray Bloomsburry

Weiterlesen →

Hans Jürgen Eiszeit

Auf dem diesjährigen Augsburger Whiskysalon stellt Hans Jürgen Filp aus Wehringen in gebührendem Rahmen seine „Eiszeit“ für die Winterzeit vor. Den Hans Jürgen Gin gibt es zweimal, aber nie gleichzeitig. Die Eiszeit löst die sommerlich frische „Heißzeit“ ab.

Weiterlesen →

FeverTree Mixers

Anfang 2005 kam das FeverTree Indian Tonic Water nach einem 15-monatigen Exkurs von Charles Rolls und Tim Warrillow, bei der Recherche und Test der verschiedener Rezepturen im Mittelpunkt stand, auf den Markt. Sie durchforsteten hierbei auf der Suche nach dem besten Chinin der Welt Dokumente und Quellen, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen.

Weiterlesen →