Johnsen London Dry Gin

Ich konnte heute beim Aldi-Süd dem Johnsen London Dry Gin nicht widerstehen. Er war neu im Regal und ich dachte für 5,49€ macht man nicht viel falsch. Dazu habe ich Stilecht noch einen Flirt-Tonic in den Wagen gestellt. Zu Hause wartet zudem aus der letzten Gin-Werbeaktion vom besagten Supermarkt auch noch das passende Glas.

Weiterlesen →

Wue-Gin aus Würzburg

Heute erreichte mich auf dem Postweg der Wue-Gin aus dem Frankenland von den “wuerzburg destillers”. Tobias Bähr kreierte diesen besonderen Gin. Von der Idee bis zur ersten Flaschenabfüllung vergingen einige Monate. Das Ergebnis kann sich aber sehen bzw. schmecken lassen. Der Gin sticht durch die aromatische Süße der knackigen Trauben aus der Region und dem herb würzigen Wacholderbeeren hervor.

Weiterlesen →

Raspberr Gin

Ich konnte eine von den ersten 500 Flaschen Raspberrgin aus dem Münsterland im Juli 2018 ergattern. Diese wurde in einer stylischen Holzbox verschickt.

Genau genommen, handelt es sich beim Raspberrgin nicht um einen klassischen Gin, sondern um einen Ginlikör, welcher nach alter Familientradition wieder in der Münsterländischen Likörmanufaktur durch Steffen Göcking hergestellt wird. “Aus dem Münsterland in die Welt” – mit diesem Motto wird das Produkt auf eine Reise geschickt. Mal sehen, ob er hält, was er verspricht.

Weiterlesen →